Vereinsportrait

Seit mehr als drei Jahrzehnten für die Region aktiv

Mit Datum vom 28. September 1990 wurde der Heimatverein des Bornaer Landes unter laufender Nummer 169 ins Vereinsregister des Kreisgerichtes Borna eingetragen.

Als seine Gründungsversammlung stattfand, gab es die DDR zwar noch, es war jedoch absehbar, dass die begonnenen Veränderungsprozesse zu einem grundlegenden Wandel der politischen und sozialen Rahmenbedingungen des kulturellen Lebens führen würden. Gegründet wurde der Verein von Personen, die sich schon längere Zeit für Denkmalschutz, Heimat- und Regionalgeschichte engagiert hatten.

Verdienste erwarb sich der Heimatverein des Bornaer Landes bei der Zusammenarbeit mit den lokalen Heimat- und Kulturvereinen sowie durch seine Beteiligung an Publikationsvorhaben. Von 1996 bis 2020 betrieb der Heimatverein im Auftrag des Landkreises Leipzig das Volkskundemuseum Wyhra.

Jahr für Jahr lädt er zu 9 Vortragsabenden ein, in denen Aspekte der sächsischen Kulturgeschichte beleuchtet werden. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Museum der Stadt Borna und dem Geschichtsverein Borna e. V.

Südraumarchiv

Beiträge zur Geschichte und Entwicklung des Leipziger Südraums.

Zur Homepage

Touristische Routen

Industriekultur-Erlebnispfad

Der Industriekultur-Erlebnispfad Böhlen-Lippendorf vermittelt die Geschichte eines vielschichtigen und faszinierenden Wirtschafts­standortes.

Er weist auch in die Gegenwart und bindet die heute in dieser Industrieregion angesiedelten Unternehmen ein.

industriekultur-erlebnispfad.hvbola.de

Katharina-von-Bora-Kurs

Im Gemeindegebiet Neukieritzsch finden sich über die Erinnerungsorte an Katharina hinaus, weitere authentische Zeugnisse der Reformation und ihrer Nachwirkungen.

Am „Katharina-von-Bora-Kurs“ sind sie aufgereiht wie an einer Kette, geradewegs als Einladung, sie nacheinander zu besuchen!

www.katharina-von-bora-kurs.de

Partner

Museum der Stadt Borna

Das Bornaer Museum wurde 1935 gegründet und erlebte mit seiner Sammlung einige Ortswechsel innerhalb der Stadt. Seit 1974 ist es im Reichstor und den angrenzenden Gebäuden untergebracht.

Die Rekonstruktion wurde 1999 abgeschlossen. Seitdem entstanden die Bereiche der ständigen Ausstellung Stück für Stück neu.

www.museum-borna.de

Geschichtsverein Borna e. V.

Der Geschichtsverein ist ein Zusammenschluss von Interessierten, die sich zumeist ehrenamtlich der Erforschung und der Bewahrung der Geschichte Bornas und der Umgebung sowie der materiellen und ideellen Förderung des Museums der Stadt Borna verschrieben haben. Die Erweiterung und Pflege der Bestände wird ebenfalls durch den Geschichtsverein unterstützt.

www.geschichtsverein-borna.de